Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Gruppenberatung zum Thema Einbruch

Bild Kalenderblatt
Gruppenberatung zum Thema Einbruch
alles zum Thema Einbruch - bitte Anmeldung beachten!
Wann

Wo:

Mühlenberg
7
41751
Viersen
Von
Kriminalprävention der Polizei Viersen
Uhr
18:00
ca 20:30

Wie kann ich mich vor „Einbruch“ schützen ?

Diese Frage beantworten Kriminaloberkommissarin Susanne Burk und Torsten Janssen. Sie sind technische Berater der Kreispolizeibehörde Viersen. Monatlich finden an jedem 2. Mittwoch, um 18:00 Uhr, Gruppenberatungen in der Dienststelle in Dülken, Mühlenberg 7 statt.

In der dortigen Beratungsstelle befindet sich eine Ausstellung verschiedener Exponate der Sicherungstechnik unterschiedlicher Hersteller. In einem etwa zweistündigen Vortrag geben die Berater Informationen zum Täterverhalten. Daran ausgerichtet zeigen die Kriminalbeamten typische Angewohnheiten der Bewohner auf, die dem Einbrecher signalisieren: „Die Luft ist rein; keiner zu Hause!“ Neben den verhaltenorientierten Vorbeugungstipps gehen die Berater im weiteren Verlauf des Vortrags auch auf die Möglichkeiten mechanischer Sicherungen und die darauf aufbauende Alarmtechnik ein.

In der dunklen Jahreszeit steigt die Zahl der Wohnungseinbrüche erfahrungsgemäß an. Auch in den vergangenen Wochen registrierte die Kreispolizei einen solchen Anstieg der Wohnungseinbrüche im Kreisgebiet Viersen.

Höchste Zeit also, sich zu rüsten und Vorkehrungen zu treffen, um es den Langfingern so schwer wie möglich zu machen. Schützen Sie Ihr Haus und damit Ihre Privatsphäre! Schon mit einfachen Verhaltensänderungen oder Sicherungen lassen Sie viele Einbrecher draußen stehen. Fast 40 Prozent aller Einbrüche scheitern, weil die Menschen ihr Eigentum gesichert hatten.

Gemeinsam mit uns gegen den Wohnungseinbruch: Wir beraten Sie, wie Sie sich wirksam schützen können und dies tun wir kostenlos und neutral.

Die Gruppenberatungen finden im Jahr 2019 an folgenden Terminen statt:


13. November
11. Dezember

Bitte melden Sie sich telefonisch an, da das Platzangebot begrenzt ist: Unter der Rufnummer 02162 377-3137 oder 02162 377-3134 oder 02162 377-3135 können Sie sich für die nächste Beratung während der üblichen Bürodienstzeiten anmelden. Bei großem Bedarf wird die Behörde auch gerne Zusatztermine anbieten. Wichtig: Lassen Sie eine Lichtquelle im Haus eingeschaltet, wenn Sie uns zur Gruppenberatung besuchen kommen! Auch Medienvertreter sind herzlich willkommen!