Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Viktor und Viktoria erklären: Polizei an der Wohnungs-/Haustür

Viktor und Viktoria erklären: Polizei an der Wohnungs-/Haustür
Viktor und Viktoria erklären: Polizei an der Wohnungs-/Haustür
Viktor und Viktoria erklären: Wie kann ich mich vor falschen Polizeibeamten an der Wohnungs-/Haustür schützen? Was gibt es für allgemeine Grundsätze beim Öffnen der Wohnungs-/Haustür?
Polizei Viersen / Mi. Radloff

Am 12. Februar hat das ZDF in der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ über einen Raubüberfall in Viersen berichtet. In diesem Fall klingelten am 8. Juni 2018 gegen 22.30 Uhr zwei Männer an der Haustür eines 79-jährigen Mannes und riefen dabei laut, dass die Polizei vor der Tür stehe. Als der Senior die Haustür öffnete, drangen die beiden Männer gewaltsam ins Haus ein und raubten ihn aus.

Auf unserer Internetseite können Sie Näheres zu diesem Fall nachlesen: https://redaktion-viersen.polizei.nrw/artikel/aktenzeichen-xy-ungeloest-raub-durch-zwei-maenner-in-wohnung-am-8-juni-2018-in-viersen

 

Uns haben nun einige Fragen besorgter Menschen erreicht, wie man sich vor solchen Angriffen schützen kann. Viktor und Viktoria klären auf:

 

Personen klingeln an Ihrer Wohnungs-/Haustür

  • Öffnen Sie grundsätzlich niemals arglos Ihre Wohnungs-/Haustür!
  • Fragen Sie über eine Sprechanlage oder durch die geschlossene Tür nach, was die Personen möchten.
  • Nehmen Sie nach Möglichkeit durch einen Türspion oder ein geschlossenes Fenster Sichtkontakt auf. Prüfen Sie, ob Sie die Personen persönlich kennen.

 

Polizeibeamte vor Ihrer Wohnungs-/Haustür

  • Unsere uniformierten Kollegen erkennen Sie an einer vollständigen Polizeiuniform und möglicherweise einem parkenden Streifenwagen vor Ihrem Haus. Sie nennen Ihnen den Grund des Erscheinens.
  • Auch unsere Kollegen in ziviler Kleidung weisen sich mit einem Polizeidienstausweis aus und nennen Ihnen den Grund des Erscheinens.

So sieht ein Muster des Polizeidienstausweises in Nordrhein-Westfalen aus: https://polizei.nrw/faq/polizeidienstausweis

Sollten Sie auch nur geringste Zweifel haben, ob es sich wirklich um echte Polizeibeamte handelt, fragen Sie möglichst nach Namen und Dienststelle der Kollegen und rufen über die 02162 377-0 oder den Notruf 110 unsere Kollegen der Einsatzleitstelle an, um sich einen polizeilichen Einsatz bestätigen zu lassen.

 

Im nächsten Artikel erklären Viktor und Viktoria, was Sie machen müssen, wenn Sie unsere Kollegen im Straßenverkehr anhalten wollen, Sie jedoch aus irgendeinem Grund Zweifel an einer echten Polizeikontrolle haben.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110